Verkehrspsychologie 



Psychologie ist die Lehre vom Verhalten des Menschen. Verkehrspsychologie befasst sich mit dem Verhalten des Menschen im Straßenverkehr. 
Um als Verkehrspsychologin gemäß §20 FSG-GV sowie als Nachschulungstrainerin gemäß § 7 FSG -NV tätig sein zu dürfen, ist es nach Abschluss eines Psychologistudiums notwendig eine postgraduale theoretische und praktische verkehrspsychologische Ausbildung in einer verkehrspsychologischen Institution zu absolvieren. 

Ich bin als Verkehrspsychologin für das
Kuratorium für Verkehrssicherheit tätig und biete Ihnen in diesem Rahmen:

          behördlich angeordnete verkehrspsychologische Unterschungen 


       freiwillige Fahreignungsuntersuchungen, um die eigenen
       kraftfahrspezifischen Leistungen zu überprüfen  



       verkehrspsychologische Nachschulungen

Terminvereinbarungen für verkehrspsychologische Untersuchungen und Nachschulungen vereinbaren Sie bitte über das Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Für jegliche verkehrspsychologischen Fragen stehe ich Ihnen gerne via Telefon oder via 
mail zur Verfügung.    
 
letzte Aktualisierung 28.06.2017
©Mag.Doris Vyvadil
  Site Map