Waffenrechtliche        
         Verlässlichkeitsprüfung
                

      
 
Sie möchten erstmals eine Waffenbesitzkarte oder einen Waffenpass beantragen?
Gemäß §8 Abs 7 des Waffengesetzes müssen Sie hierzu der zuständigen Behörde (Waffenreferat der jeweiligen Wohnsitzbehörde) Ihre erforderliche Verlässlichkeit hinsichtlich eines sorgsamen Umgangs und einer nicht leichtfertigen Verwendung der Waffe - vor allem unter psychischer Belastung - in Form eines schriftlichen psychologischen Gutachtens nachweisen.

Als vom BMI anerkannte Waffengutachterin gemäß §1 Abs.2 WaffV kann ich Ihnen rasch und flexibel Termine (auch Abendtermine) für eine Waffenrechtliche Verlässlichkeitsuntersuchung in meiner Praxis anbieten.

Bei dieser Untersuchung überprüfe ich Ihre Verlässlichkeit im Sinne des §8Abs 7 WaffG mit Hilfe zweier Persönlichkeitsfragebögen sowie eines Explorationsgesprächs. Rechnen Sie mit einem Zeitaufwand von ca. 1,5 Stunden. Die  Kosten hierfür sind im Waffengesetz (§4) geregelt und betragen Euro 283,20 inklusive USt und sind vor der Untersuchung zu bezahlen. 

Liegen nach dieser Untersuchung keinerlei Zweifel an Ihrer Verlässlichkeit vor, so erhalten Sie sofort ein positives Gutachten, das Sie in Folge der zuständigen Behörde vorlegen.   

Sollten in der Untersuchung Zweifel vorhanden sein, die keine eindeutig positive Beurteilung erlauben, können Sie wählen, ob Sie sich für eine weiterführende Begutachtung entscheiden, die aus mehreren weiteren Persönlichkeitsfragebögen gemäß dem Stand der Wissenschaft sowie einem weiteren Explorationsgespräch besteht, um bestehende Zweifel  in Form eines erweiterten Gutachtens eventuell auszuräumen zu können, oder die Untersuchung abbrechen.

Benötigen Sie eine Waffenrechtliche Verlässlichkeitsprüfung aufgrund eines vorliegenden Waffenverbots oder eines drohenden Waffenverbots ist jedenfalls eine erweiterte Untersuchung nötig. 

Die Kosten einer Waffenrechtlichen Untersuchung sind gesetzlich geregelt und betragen Euro 283,20- inkl. UST.

 

 

 

 

 



 

 


 



 
 


 
 


 
 


 
 


 
 


 
 


 
 

 

 

 


 

  
 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

  
 

  
 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

 


 


 


 

 


 

 


 

       

 


 

       
 

       


 

       


 

 


 

 


 



 

 
 

    


 

       


 


 

       


 

       


 

       
 

       


 

 



 


 

 


 

 


 

.



1


 

 

 


 

 


 


 

 


 

 


 

 


 


 

 


 


 

 



 

 


 

 

 

 

:
 

 

 

 








 







 

   

 

   

 

   

 

   



 

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   



 


 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

 
letzte Aktualisierung 28.06.2017
©Mag.Doris Vyvadil
  Site Map